Sie sind hier: DSTG BW | zur DSTG Baden | zur DSTG Württemberg   facebook

| | | Mitgliedschaft & Vorteile | Links | Archiv

  Landesvorstand | Wir über uns | DSTG in den Personalvertretungen | Forderungen & Erfolge

Sie sind hier: Über uns / Forderungen & Erfolge
Unsere Forderungen und Erfolge
 
Erfolge
 
In den letzten Jahren hat die DSTG zahlreiche Verbesserungen erreicht und drohende Verschlechterungen verhindert. Dies erfordert eine nachhaltige, verlässliche und hartnäckige Arbeit.
 
2019: 530 Stellenhebungen von A11 nach A12
2018: Rücknahme der abgesenkten Eingangsbesoldung
2018: Erhöhung der Zahl der Telearbeitsplätze auf insgesamt 820 Telearbeitsplätze. Meilensteine: Pilotierung ab 2014, +150 ab 2016, +200 ab 2017, +300 ab 2018. Ausdehnung der Telearbeit auf grundsätzlich alle Tätigkeitsbereiche seit 2017.
2017: Ausstattung der Veranlagung mit einem zweiten Bildschirm
2017: 56 Stellenhebungen von A8 nach A9
14 Stellenhebungen von A9 nach A9+Z
57 Stellenhebungen von A11 nach A12
22 Stellenhebungen von A11 nach A13
15 Stellenhebungen von A13 gD nach A14
2016: Einführung eines zweiten Einstellungstermins für Anwärter des gehobenen Diensts
2015: Erneut 42 Stellenhebungen von A 5 nach A 6,
280 Stellenhebungen von A 8 nach A 9,
98 Stellenhebungen von A 9 nach A 9 Z,
431 Stellenhebungen von A 11 nach A 12.
Dies führte zu über 1.000 Beförderungen.
2015: Einführung der Teilzeit nach § 69 Abs. 5 LBG ("Sabbatjahr")
2015: 20 Stellenhebungen von A 5 nach A 6,
50 Stellhebungen von A 9 nach A 9 Z,
50 Stellenhebungen von A 11 nach A 12
sowie Ausbringung der restlichen 150 Neustellen aus dem "500er-Programm"
2014: Vereinfachung der Aufstiegsmöglichkeiten vom mittleren in den gehobenen Dienst der Steuerverwaltung, sowohl prüfungsfrei als auch prüfungsgebunden.
2014: Altersunabhängiger Urlaubsanspruch von 30 Tagen
2014: Spürbare Erhöhung der Einstellungszahlen
2013: Übernahme aller Lehrgangsabsolventen
 
Forderungen
 
Die Ziele der DSTG werden vom Steuer-Gewerkschaftstag, dem höchsten Gremium unseres Verbands, durch die Beschlussfassung der Anträge festgelegt. Sie werden laufend verfolgt, ergänzt und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Schwerpunkte der nächsten Zeit werden u.a. sein:
  • 1.500 zusätzliche Haushaltsstellen für die Steuerverwaltung in den nächsten fünf Jahren insbesondere in A 12
  • Die Arbeit zu den Menschen bringen – Schaffung dezentraler Arbeitsplätze
  • Anhebung der Eingangsämter in allen Laufbahnen
  • Abschaffung der Stellenplanobergrenzen
  • Erhöhung der prüfungsfreien und prüfungsgebundenen Aufstiegsmöglichkeiten in den g.D. und den h.D.
  • Erhöhung der Zahl der Haushaltsstellen in den "Spitzenämtern"
  • Einführung des Spitzenamts A 13 Z im gehobenen Dienst
  • Dienstpostenbewertung mit entsprechender Haushaltsstellenhinterlegung für alle HSGL h.D. und Vertreter des Vorstehers mit A15
  • Hochschule für (öffentliche Verwaltung und) Finanzen Ludwigsburg zurück unter das Dach des FM
  • Rücknahme der Verschlechterungen bei der Beihilfe
  • Steuergerechtigkeit durch gleichmäßigen Steuervollzug
 
 
 
 
 
 
Aktuelles Über uns Unsere Fachbereiche Mitgliedschaft Links Archiv
- Arbeit zu
  den Menschen
- Termine
Landesvorstand
Wir über uns
- Satzung
- Kontakt
DSTG in den Personalvertretungen
Forderungen & Erfolge
Vorstand
Fachausschüsse
- Fachausschuss höherer Dienst
- Fachausschuss gehobener Dienst
- Fachausschuss mittlerer Dienst
- Fachausschuss Arbeitnehmer
Frauen
Jugend
Senioren
Schwerbehindertenvertretung
Rechtsschutz
  facebook - Forum
- Belast-O-Meter
 
Zum Seitenanfang Fragen zur Webseite: Thomas Braig
© 2012-2018 by DSTG Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten Impressum / Kontakt