Sie sind hier: DSTG BW | zur DSTG Baden | zur DSTG Württemberg   facebook

| | | Mitgliedschaft und Vorteile | Links | Archiv

Sie sind hier: Archiv
08.11.2015

DSTG Landesfrauentagung in Waldachtal

Vom 20. - 21.10.2015 fand nach über zwei Jahren wieder eine DSTG-Landesfrauentagung statt. Die Ortsverbandsfrauenvertreterinnen haben sich dazu in Waldachtal, in der Nähe von Freudenstadt im Schwarzwald, getroffen. Die im Oktober 2014 neu gewählte Landesfrauenvertreterin Heidi Deuschle begrüßte die Teilnehmerinnen und berichtete dann über ihr erstes Jahr in dieser Funktion. Die gemeinsame Arbeit mit den beiden Bezirksverbandsfrauen Mirjam Abele-Walz für den Bezirksverband Baden und Karin Gräber für den Bezirksverband Württemberg läuft gut und nach diesem ersten Jahr sind alle Drei ein eingespieltes Team.

Sonja Stiefvater berichtete aus dem HPR. Bei bestimmten Themen, wie die aktuelle Beförderungssituation, neue Beurteilungsrichtlinien, Gesundheitsmanagement, BEM, automatisierte Zeiterfassung zum 1.1.2016 oder auch Führungskräftefeedback kam es immer wieder zu lebhaften Diskussionen. Dorothea Faisst-Steigleder referierte im Anschluss über ihre Aufgaben in Berlin, wo Sie erst die Woche zuvor in Sachen Tarifeinheitsgesetz bzw. neue Tarifrunde 2016/2017 tätig war. Am Nachmittag sprach Mirjam Abele-Walz über den Gesetzesentwurf des neuen ChancenG und Karin Gräber hat die Kolleginnen über das Thema "Teildienstfähigkeit" informiert.

Jochen Rupp und Markus Scholl hatten Aktuelles aus dem BPR mitgebracht. Sie sprachen über wichtige Themen wie die Beurteilungen 2016, Stellenhebungen, Beförderungen für den Innendienst u.v.m. Auch bei diesen Vorträgen kamen immer wieder Fragen auf bzw. gab es Diskussionsbedarf. Zum Schluss stellte Kai Rosenberger seine Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender des BBW vor.

Am nächsten Tag berichtete Milanie Hengst, DSTG Bundesfrauenvertreterin, wie ihre Arbeit generell aussieht und was zu Ihrem Aufgabengebiet als Bundesfrauenvertreterin der DSTG alles gehört. Sie schilderte, was in Berlin aktuell frauenpolitisch los ist. Im Anschluss daran stand ein Thema im Mittelpunkt, dass den drei Landes- bzw. Bezirksfrauenvertreterinnen sehr am Herzen liegt - die Altersversorgung! Der Vortrag von Herrn Hoffmann von der HUK-Coburg brachte hier viele neue Erkenntnisse und zeigte den hohen Handlungsbedarf in diesem Bereich.

Am Ende dieser gelungenen Veranstaltung sind die Teilnehmerinnen bei strahlendem Sonnenschein wieder abgefahren mit der Zusage im Gepäck, dass es in 2016 jeweils eine Tagung der Frauenvertreterinnen im Bezirksverband Baden und im Bezirksverband Württemberg gibt und für 2017 wieder eine Landesfrauentagung geplant ist.
 
Heidi Deuschle
(DSTG Landesfrauenvertreterin)
 
 
Weitere Bilder auf Facebook im Album Landesfrauentagung 2014
 
 
 
 
 
 
Aktuelles Über uns Unsere Fachbereiche Mitgliedschaft Links Archiv
- Termine Landesvorstand
Wir über uns
- Satzung
- Kontakt
DSTG im BPR und HPR
Forderungen und Erfolge
Vorstand
Fachausschüsse
- Fachausschuss höherer Dienst
- Fachausschuss gehobener Dienst
- Fachausschuss mittlerer Dienst
- Fachausschuss Arbeitnehmer
Frauen
Jugend
Senioren
Schwerbehindertenvertretung
Rechtsschutz
  facebook - Forum
- Belast-O-Meter
 
Zum Seitenanfang Fragen zur Webseite: Thomas Braig
© 2012-2019 by DSTG Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten Impressum / Kontakt | Datenschutzerklärung